FrauenGesundheitsZentrum
Duisburg © e.V.

0203 - 740708
  Güntherstr. 11
47051 Duisburg

Das FrauenGesundheitsZentrum bietet ehrenamtlich (seit 1988) und gemeinnützig in Duisburg für alle Duisburger Frauen, unabhängig von Alter, Nationalität, Religion

bei allen frauenbezogenen (genderspezifischen) Themen z.B. Menstruation, Zyklus, Wechseljahre, Brustgesundheit, Kinderwunsch, Verhütung, Schwangerschaft, PMS, Endometriose, Myome, Gebärmutter, Schilddrüse, Osteoporose, Vaginalinfektionen etc.

 

aber auch bei emotionalen Problemen z.B. Depression, Trennung, Eßstörung, Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch, Kinderlosigkeit uvm.

 

Gudrun Hock im FGZ Düsseldorf
Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas

Ziele des FGZ sind Wissen, Austausch, gesunde Lebensführung, Eigenkompetenz, Selbsthilfe, eigenverantwortliche Entscheidungen und gesundheitsförderliche Verhaltensänderungen

 

Kooperationen mit Artbeitskreisen, Gremien, Berufsverbänden wie Frauenbeauftragte, Frauenberatungsstellen, der Paritätische, Selbsthilfekontaktstellen, Komma, Kosa, KGK, Krankenkassen, andere FGZ, Bundesverband FGZ.


Das FrauenGesundheitsZentrum Duisburg © e.V.liegt zentral am Duisburger Hauptbahnhof. Beratung nur persönlich nach Terminabsprache. Unser Team besteht zur Zeit aus 24 Personen. Beratungen werden auch in englisch und französisch durchgeführt.

Das FGZ wurde ausgezeichnet mit dem UNESCO-Preis und dem Goldenen Däumchen und wurde nominiert für den Werte-Award und den Nachhaltigkeits-Preis.